Osteopraktik für Tiere

Schmerzen lindern – Bewegung fördern

Die Tierosteopraktik befasst sich mit der Behandlung des myofaszialen Schmerzsyndroms. Myofasziale Schmerzen beschreiben die Schmerzen, die von der Muskulatur, den Faszien und dem Sehnen- und Bandapparat sowie den Gelenkkapseln ausgehen. Die sogenannten Triggerpunkte, die in diesen Geweben auftreten, reagieren sehr sensibel und melden Schmerzen ans Gehirn.

Die Behandlung dieser Triggerpunkte erfolgt mittels entsprechender manueller Therapien.

Behandlung der Triggerpunkte

Zur Behandlung von Triggerpunkten können folgende manuelle Techniken herangezogen werden:

  • Klassische Massage
  • Faszienbehandlung mit dem Fascia ReleaZer
  • Dorn-Breuss-Therapie
  • Therapeutischer Ultraschall
  • LowLevelLaser-Therapie sowie der Einsatz des Haemolasers
  • Schallwellen-Therapie
  • SmartFocus-Stoßwellentherapie

Trainingsplan

Im Anschluss an die Behandlung der Schmerzen sollte ein adäquater Trainingsplan erstellt werden, der es dem Tier ermöglich, die geschwächten Strukturen aufzubauen. Häufig kommt es durch die Triggerpunkte zu Atrophien der Muskulatur, welche zu Schonhaltung führt. Um langfristig Erfolge zu erzielen, ist es wichtig den Gang zu schulen, gute und kontrollierte Bewegung zu ermöglichen und damit der Bildung neuer Triggerpunkte vorzubeugen.

Schmerzen beim Tier

Schmerzen sind eine Warn– und Schutzfunktion des Körpers und dienen dessen Gesunderhaltung. Schmerzen machen darauf aufmerksam, dass es an einer bestimmten Stelle im Körper zu Schädigungen des Gewebes gekommen ist, die vom körpereigenen System wieder in Stand zu setzen sind. Hierzu gehören Schmerzrezeptoren, die sog. Nozizeptoren, die die Schmerzinformationen ins Gehirn weitergeben. Dort werden sie verarbeitet und setzen dann entsprechende Reparaturmechanismen, entsprechend der entstandenen Verletzung in Gang. Es handelt sich hierbei um einen hochkomplizierten und fein abstimmbare Regelkreise. Doch manchmal bekommt der Körper die Schmerzen von alleine nicht in den Griff.

Jetzt Kontakt aufnehmen